Hinweis für Transport, Lagerung und Montage

Hinweis für Transport und Lagerung

1. Bei Anlieferung sind die Profile/Paneel auf Vollstänigkeit und eventuelle Schäden zu überprüfen. Eventuelle Mängel müssen bei Übernahme am Lieferschein bzw. CMR vermerkt werden und bildtechnisch dokumentiert werden. Spätere Reklamationen von sichtbaren Schäden werden nicht anerkannt.

2. Beim Abladen der Profile/Paneele muss ein geeignetes Hebewerkzeug verwendet werden z.B. Hebebänder oder Traversen. Die Verwendung von Ketten oder Seilen führt zu Beschädigungen. Schlagen Sie die Gurten nur an den Paletten an.

3.Nur trocken und durchlüftet lagern. Für die Abdeckung der Profile/Paneele sind textilplanen, keinesfalls Kunststoffplanen oder Folien zu verwenden.

4. Die Lagerung der Pakete muss mit Längsneigung erfolgen, damit eventuell zwischen den Profilen/Paneelen eingedrungenes  Wasser bzw. Kondensat ablaufen kann.

5. Stehendes Wasser zwischen den Profilen/Paneelen ist unbedingt zu vermeiden. Hierdurch können auch bei Oberflächenveredeltem Material auf dauer Schäden entstehen. Bei Lagerung die Profile/Paneele regelmäßig auf Feuchtigkeit kontrollieren. Wird Feuchtigkeit festgestellt, so sind die Profile/Paneele so zu lagern, dass eine umlaufende Belüftung die einwandfreie Trocknung gewährleistet; z.B. entstapeln, Holz-Zwischenlagern.

6. Bauelemente mit Schutzfolie dürfen nicht der UV strahlung ausgesetzt werden und sind kurzfristig zu verarbeiten. Die Schutzfolie ist dabei während bzw. nach erfolgter Montage abzuziehen, da diese schon nach kurzer Zeit durch Witterungseinflüsse versprödet und dann nicht mehr einwandfrei entfernt werden kann. Die Schutzfolie muss spätestens 4 Wochen nach Verladung im Werk entfernt werden.

7. Profile/Paneele sind vor Staub, Schmutz und Chemikalien, insbesonders vor nassen Mörtel zu schützen.

8. Für Schäden die durch falsche Lagerung entstehen können wir keine Haftung übernehmen.

9. Achtung: Trapezprofile mit Vlies müssen sofort verarbeitet werden!!

Am Rand der Traufe muss das Vlies in ca.10-20 cm Breite mittels Lammfellroller mit Transparentlack ( mit Wasserabweisendem Trennlack ) überstrichen werden. Dies dient zur vermeidung der Kapillarwirkung des Wassers.

 

 

Hinweise für Montage

1. Bei der Verarbeitung ist auf eine sorgfältige Manipulation des Materials zu achten, insbesondere sind die Profile/Paneele ect. nicht zu werfen und nicht zu schleifen.

2. Wird Material mit erkennbaren Mängel weiterverarbeitet, bzw. montiert, ist es von jeder Reklamation ausgeschlossen.

3. Schäden die durch unsachgemäße Verarbeitung bzw. Montage entstehen, sind von der Gewährleistung ausgeschlossen (Montageanleitung beachten)

4. Profile/Paneele sind nur mit sauberen Arbeitshandschuhen zu manipulieren, Reklamationen die durch Verschmutzung entstehen werden nicht anerkannt.

Montageanleitung HP39/250 (PDF | 98,26 kb) Montageanleitung HP35/207 (PDF | 195,80 kb) Antikondensat Vliesbeschichtung Material u. Verarbeitung (PDF | 43,53 kb)